Qualitätsmanagement

Campus Danubia ist die Qualitätssicherung ein besonderes Anliegen. Die Aufgabe des Qualitätsmanagements ist es, das gesamte Wirkungsspektrum der geplanten Privatuniversität im Blick zu behalten. Die hohe Qualität in Lehre und Studium, Forschung und Entwicklung sowie Personal und Verwaltung trägt zur kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung in jedem Bereich bei.

Campus Danubia orientiert sich an internationalen Standards, um die Eigenverantwortung, Flexibilität und Innovation zu stärken.

Qualitätskultur wird unter anderem gefördert durch Tagungen bzw. Informationsveranstaltungen zur Qualitätssicherung, Evaluierung von Lehrveranstaltungen und Instituten, Weiterbildungsangebote und Beratung für Mitarbeitende und Studierende, Sichtbarmachen von Forschungs- und Lehrtätigkeit, Studienabschlussbefragung, Studien zum Werdegang von Absolventinnen bzw. Absolventen und hinsichtlich der Relevanz des Gelernten.

Aktuelle Pläne zur Evaluierung und Studien im Bereich der Qualitätssicherung sowie Ergebnisse aus Befragungen und Auswertungen werden öffentlich zugänglich gemacht. 


Wir alle arbeiten an Qualität

Wir streben hohe Qualität gemäß internationalen Standards sowie österreichischen Gesetzen und Verordnungen an. Dazu brauchen wir die Mitarbeit von allen, die zur geplanten Privatuniversität gehören: Das Qualitätsmanagementsystem von Campus Danubia bezieht alle Lehrenden, Studierenden, Mitarbeitenden, Personen in Gremien und (in Zukunft) Absolventinnen und Absolventen in einem kontinuierlichen Qualitätsregelkreis mit ein. 

Beteiligen Sie sich jetzt mit Feedback zur Qualität: teilen Sie uns eine Beobachtung mit, machen Sie einen Vorschlag oder stellen Sie eine Frage!


Ein kontinuierlicher Prozess

Der Qualitätsregelkreis definiert und steuert den Qualitätssicherungs- und Qualitätsentwicklungsprozess in vier Phasen:

  1. Planen und Umsetzen
  2. Messen und Beobachten
  3. Bewerten und Vergleichen mit den Zielen
  4. Steuern und Implementieren des Veränderungsbedarfs


Der Ausgangspunkt des Prozesses ist der aktuelle Entwicklungsplan. Untersucht werden die Bereiche 

  1. Zielsetzung und Profilbildung
  2. Studiengänge
  3. Studium und Lehre
  4. Forschung
  5. Wissenstransfer und Gesellschaftsverantwortung
  6. Organisation, Finanzierung und Ressourcen, Fort- und Weiterbildung
  7. Qualitätsmanagement
  8. Nationale und internationale Kooperationen und Internationalisierung


Die konkreten Prozesse, Richtlinien und Vorhaben werden allen Mitarbeitenden der geplanten Privatuniversität zur Verfügung gestellt. Die betreffenden Dokumente unterliegen ebenfalls der kontinuierlichen Weiterentwicklung.


Konkrete und klare Ergebnisse

Die Ergebnisse werden den jeweils Verantwortlichen weitergegeben. Das geschieht unter anderem im Rahmen der Jahresberichte an die Akkreditierungsbehörde. Sie fließen auch in die Erstellung des nächsten Entwicklungsplanes ein. So entsteht ein kontinuierlicher Selbstlernprozess.

Eine Zusammenfassung aller internen Evaluierungen sowie Berichte von externen Gutachten werden auf diesen Seiten veröffentlicht. 

Ebenfalls werden hier aktuelle Zusammenfassungen und Eckpunkte des Qualitätsmanagementssystems verfügbar gemacht.


Campus Danubia
Karl-Popper-Straße 16
1100 Wien
qm@campus-danubia.at

Gerne stehe wir für Rückfragen zu unserem Qualitätsmanagement zur Verfügung

Vision

Campus Danubia bildet Menschen für qualifizierte Leitung und Mitarbeit in christlichen Gemeinden, Werken und anderen Berufen aus, die die Gesellschaft positiv verändern und mitgestalten wollen.

Postadresse

Karl-Popper-Straße 16, 1100 Wien

 

Standort

Gerhard-Bronner-Straße 1, 1100 Wien

Kontakt

Campus Danubia
kontakt@campus-danubia.at
+43 (1) 812 38 60

Los Olivos Lima - Peru
51 000-0000
info@localhost.xyz
51 000 000 000